BOS battery S

Tragbarer Lithium Speicher für Strom dort wo er gebraucht wird

Unbegrenzte Anwendungsfälle

Die BOS-Batterie S ist eine Lithium-Ionen-Batterie, die mit LiFePO4-Zellen über höchste Sicherheit verfügt. Ihr bahnbrechendes Design ermöglicht unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten und eine unübertroffene Platzeffizienz. Gleichzeitig sorgt die einzigartige Technologie für ein Batteriemanagementsystem auf dem neuesten Stand der Technik.

Die Batterie ist modular aufgebaut, so dass sie zwischen verschiedenen Orten und Spannungen ausgetauscht werden kann. So ist es möglich, die Batterien zu bewegen, wo immer und wann immer sie gebraucht werden. Somit kann die BOS-Batterie S sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich eingesetzt werden.

1024 Wh

Lithium Kapazität – austauschbar zwischen Spannungen von:

12V

24V

36V

48V

AUFLADEN NUTZEN TAUSCHEN REPEAT

keine Grenzen, mehr Freiheit

Energie, die keinen Platz verschwendet. Mehr Kapazität bei nur etwa der Hälfte des Volumens. Jetzt kann die Leistung erhöht werden, ohne den Stauraum erweitern zu müssen.

BOS battery S

Ø Hauptwettbewerber (LiFePO4)*

+49%

80 Ah AGM

+66%

Volumen pro nutzbarer Ah in Liter | *Durchschnitt von 9 Produkten der Hauptwettbewerber (z.B. SuperB, Liontron, Büttner, Forster, Victron, Ective, Mastervolt, etc.)

2 kWh verbrauchen denselben Platz wie eine 95 Ah Blei Batterie

Nutzung des vorhandenen Platzes für 2 Batterien und Befestigung mit einer Standardhalterung.

BOS-frame

BOS frame S passt in jedes 19" Rack

Für den Einsatz in stationären Anwendungen, Wohnmobilen und anderen Fahrzeugen. 4kWh in 12V, 24V oder 48V Konfiguration.

Sorgfältig entwickelt und hergestellt in Deutschland.  Jedes Detail wurde sorgfältig durchdacht, um die bestmögliche Qualität zu erreichen. Jede einzelne Komponente wurde getestet, um höchste Sicherheitsstandards zu garantieren.

made_in_germany_round_long

LiFePO4

Intrinsisch sichere Zelltechnologie

So sicher wie Lithium nur sein kann

Bei der Verwendung von LiFePo4-Lithiumzellen steht die Sicherheit an erster Stelle. Aufgrund der Verbundstruktur sind die Zellen thermisch und chemisch stabil und verformen sich nicht, weshalb sie sich nicht entzünden oder explodieren können. Daher gelten sie als die sichersten und langlebigsten Lithiumzellen auf dem Markt. Sie bieten die höchsten zuverlässigen Zykluszahlen, sind dabei sicher für den Nutzer und durch den Verzicht auf Kobalt besser für die Umwelt.

Materialen neu gedacht mit Glasfaser und Keramik

BOS hat in die Entwicklung eines speziellen Materials investiert, das es der Batterie ermöglicht, allen Arten von Herausforderungen zu widerstehen. Das Gehäuse der Batterie besteht aus recycelten Materialien (d. h. recyceltem Kunststoff) in Kombination mit einem hohen Glasfaseranteil. In tragenden Teilen beträgt dieser bis zu 35 %. Zu den Vorteilen dieses Materials gehören die geringe Dicke und das niedrige Gewicht. Die zusätzliche Keramik sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

9.9 kg

Gewicht pro Modul

BOS battery S

Ø Hauptwettbewerber (LiFePO4)*

+10%

95 Ah AGM

+132%

Verglichenes Gewicht pro nominalen Ah | *Durchschnitt von 10 Produkten der Hauptwettbewerber (u.a. SuperB, Liontron, Büttner, Forster, Victron, Mastervolt, etc)

Die BOS battery S spart Gewicht und ist damit 10% leichter als konkurrierende LiFePO4-Batterien und ist um ein Vielfaches leichter als Bei-Säure-Batterien. Zudem können die kompakten Module auf kleinstem Raum separat installiert werden. Ob liegend stehend oder über Kopf. Dies ermöglicht optimale Lösungen, wenn nur begrenzt Platz vorhanden ist.

Intelligent genug, um ihren eigenen Gesundheitszustand zu erfassen

Modernstes Batteriemanagementsystem

Die BOS battery S verfügt über ein leistungsstarkes Batteriemanagementsystem (BMS), welches die Ladezyklen und die Kapazität der Batterie überwacht. Das Ziel ist es, jede Batterie vollständig zu verstehen und so Probleme zu vermeiden. Die zahlreichen intelligenten Sensoren, mit denen die Batterie ausgestattet ist, zielen darauf ab, den Gesundheitszustand (State of Health, SoH) der Batterie zu erkennen und die Batterien passend der Leistung zu kombinieren.

Grenzenlose Kommunikation

Die BOS battery S bietet eine noch nie dagewesene Kompatibilität mit den aktuellen Kommunikationsprotokollen. Standardmäßig kommuniziert das BMS alle Datenpunkte über den BOS-Bus, ein Protokoll, das auf CanOpen basiert und damit kompatibel ist. Über die eingebauten JAE MX80-Anschlüsse ist die Kommunikation mit jedem anderen Protokoll möglich, indem einfach ein verstecktes Hardware-Erweiterungsmodul hinzugefügt wird. Alternativ kann die Kommunikation mit anderen Sprachen und Anschlüssen wie USB oder RJ45 mit Hilfe der externen BOS connect Produkte erfolgen. Die Kommunikation ist bereits mit optionalen Konfigurationen für RV-C, CanOpen, SFC CanOpen, Victron CAN BMS und analogen Spannungssignalen möglich. Bluetooth und viele weitere werden in Zukunft möglich sein. Damit sind die Möglichkeiten für eine tiefe Systemintegration nahezu grenzenlos.

Hybridtechnologie ermöglicht die Kombination von Lithium und Blei

Die BOS battery S kann in Kombination mit Bleibatterien verwendet werden. Der Modus des Batteriemanagementsystems lässt sich schnell vom reinen Lithium-Modus auf den patentierten Hybrid-Modus umstellen. Die Voreinstellungen legen fest, dass die vorhandene Blei-Säure-Batterie im täglichen Betrieb als Backup-Stromquelle genutzt wird. Bei Spitzenentladungen setzt die intelligente BOS battery S die Kapazität der Blei- als auch der Lithiumbatterie im Hybridmodus ein, um die Leistung zu optimieren.

Winterfest bis zu -20 °C

1 Stunde

um auf 100% aufzuladen

Mit einer Ladezeit von nur 1 Stunde und ihrem Wechselkonzept eignet sich die BOS battery S perfekt für Anwendungen mit Ladestationen, bei denen der Energiespeicher in kurzer Zeit aufgeladen werden muss. Anschließend kann die Batterie weiter eingesetzt werden.

Voll zertifiziert

Mit Sicherheit und Kompatibilität als zentrale Werte wurde die BOS Battery S umfangreich zertifiziert. Neben CE, UN38.3 und anderen ist sie mit einem E1-Zertifikat versehen. Es bestätigt die sichere Verwendung der Batterie in einem Fahrzeug. Der Einsatz in Wohnmobilen und den meisten anderen Fahrzeugen ist somit europaweit bedenkenlos möglich.