fbpx

Die Versorgung von Kroatien mit Hybridstrom

Die Bereitstellung von intelligenten Batteriesystemen für das Yachtcharter-Geschäft



Längere Haltbarkeit und hervorragende Leistung bei geringem Gewicht



Yachtcharter-Unternehmen betreiben ihr Energiesystem für Segelboote häufig mit Blei-Säure-Batterien, was eine Reihe von Problemen mit sich bringt: Sulfatierung und Probleme im Zusammenhang mit Tiefentladung beeinträchtigen ihre Langlebigkeit und Leistung, während eine Kapazitätserweiterung aufgrund ihres Gewichts schwierig sein kann, was für Kunden mit einem höheren Energiebedarf weitere Probleme mit sich bringt. Die Firma Yachtcharter Pitter hat in der LE300 eine Lösung gesehen und Teile ihrer Flotte mit dem intelligenten Batteriesystem ausgestattet.

Höhere Kapazität ohne zusätzliche Kosten oder Ausrüstung

„Der größte Vorteil des LE300 ist die Erweiterung der aktuellen Kapazität ohne zusätzliche Kosten für Ladegeräte und andere zusätzliche Ausrüstung“, sagt Ante Brzić, COO von dem Unternehmen Pitter Yachtcharter. „Wir wollen unseren Kunden einen langen Aufenthalt auf See bieten, ohne dass sie sich über den Stromverbrauch Gedanken machen müssen“. Aus diesem Grund hat das Unternehmen insgesamt 56 Module des LE300 in Teilen seiner Flotte installiert.

Die intelligente Lösung für mehr Flexibilität

Die intelligente Lösung der LE300 Smart Battery, die Blei-Säure- und Lithium-Batterien kombiniert, bietet eine ideale Möglichkeit für Yachtcharterer. Die Batterie kann leicht in bestehende Blei-Säure-Batteriesysteme integriert werden, ohne viel Platz zu beanspruchen, was die Effizienz und Leistungsfähigkeit der Stromversorgung an Bord von Charteryachten erheblich verbessert.

Previous slide
Next slide

Biograd, Croatia

2023

Yachtcharter

18 kWh installierte Lithium-Kapazität